Siam-Info.deEnglish

covid-19 Thailand COVID-19 in Thailand
Stand 05.12.2020


Bisher insgesamt infiziert: 4072
Seit gestern, Neuinfektionen: 19

Bisher insgesamt geheilt: 3848


Aktuell in Behandlung: 164

Bisher verstorben: 60
Seit gestern, verstorben: 0

Quelle: TAT NEWS


Thailand beginnt im Mai 2021die landesweite Covid-19-Impfung
Das thailändische Covid-19-Impfprogramm wird laut des Department of Disease Control (DDC) im Mai 2021 beginnen und sollen kostenlos sein. Das DDC wird 10 000 Impfzentren im ganzen Land einrichten. Die ersten, die zur Registrierung aufgefordert werden, sind medizinisches Personal, kleine Kinder, ältere Menschen und schutzbedürftige Gruppen. Die örtlichen Gesundheitsbehörden werden dann registrierte Teilnehmer zur Impfung in Krankenhäusern zur Gesundheitsförderung oder in mobilen Gesundheitseinheiten einladen. Private Krankenhäuser können ihre eigene Impfstoffversorgung organisieren,
THE NATION THAILAND vom 03.12.2020

Website ASQ-Paradise für Ausländer, die Thailand besuchen möchten
Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) hat gemeinsam mit dem Immobilienunternehmen Locanation und dem ASQ Thailand Club, das ASQ Tourist Information Centre entwickelt. Damit sollen alle Fragen zur weiterhin obligatorischen 14-tägigen staatlichen Quarantäne (ASQ) geklärt werden. Auf der Website
ASQ Paradise können potentiell interessierte Ausländer ihren Aufenthalt in einem ASQ-Hotels buchen.
TAT News vom 01.12.2020
ASQ Paradise

Quarantäne-Aufenthalte können jetzt über Agoda gebucht werden
Agoda QuarantinePackage

Hunderte kamen mit mit Covid-19 infizierten Frauen in Kontakt
Gesundheitsbeamte versuchen, Hunderte von Menschen aufzuspüren, die möglicherweise mit einer der 10 thailändischen Frauen in Kontakt gekommen sind, die nach ihrer Rückkehr aus Myanmars nach Thailand positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Frauen hatten sich der obligatorischen 14-tägigen Quarantäne für Rückkehrer entzogen, und sind laut Medienberichten illegal eingereist.
THE NATION THAILAND vom 03.12.2020
Bangkok Post vom 02.12.2020
THE NATION THAILAND vom 02.12.2020
THE NATION THAILAND vom 02.12.2020
THE NATION THAILAND vom 30.11.2020

Premierminister ordnet strengere Kontrollen der grünen Grenze an
THE NATION THAILAND vom 02.12.2020

Ausländer, die in Thailand gestrandet sind, können bis 29. 01.21 bleiben
Thaivisa meldet, dass die thailändische Einwanderungsbehörde angekündigt hat, dass Ausländer, die aufgrund der COVID-19-Situation in Thailand gestrandet sind, bis zum 29. Januar 2021 im Land bleiben können.
Thaivisa vom 29.11.2020

IATA Travel Pass Key zum sicheren Wiedereröffnen der Grenzen
Die International Air Transport Association (IATA) gab bekannt, dass sie sich in der letzten Entwicklungsphase des IATA Travel Pass befindet, eines digitalen Gesundheitspasses, der die sichere Wiedereröffnung der Grenzen unterstützen wird. Der IATA Travel Pass verwaltet und überprüft den sicheren Fluss der erforderlichen Test- oder Impfstoffinformationen zwischen Regierungen, Fluggesellschaften, Labors und Reisenden.
IATA 23.11.2020

Plasma als Heilmittel gegen COVID-19
Das Blutplasma von Menschen, die sich von der Krankheit erholt haben, ist voller Antikörper. Aus diesem Plasma hat das Thailändische Rote Kreuz ein Serum zur Behandlung von COVID-19 hergestellt. Die Wirksamkeit wurde von der Chulalongkorn-Universität bestätigt.
THE NATION THAILAND vom 25.11.2020

Thailand beginnt im ersten Halbjahr 2021 mit COVID-19-Impfstoffproduktion
Der Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca soll im ersten Halbjahr 2021 in Thailand, im Rahmen eines Technologietransferabkommens, erhältlich sein.
THE NATION THAILAND vom 25.11.2020

Qantas schlägt branchenweit eine Covid-19-Impfpflicht vor
Die australische Fluggesellschaft Qantas schlägt branchenweit eine Covid-19-Impfpflicht für international Reisende vor, sobald Coronavirus-Impfstoff zur Verfügung steht.
Bangkok Post vom 24.11.2020

Zwei thailändische COVID-19-Impfstoffe im Versuchsstadium beim Menschen

Zwei von sieben Impfstoffkandidaten wurden erfolgreich an Tieren getestet und befinden sich in Studien am Menschen.
THE NATION THAILAND vom 23.11.2020

Nachweis von 15 000 € für TR-Visum nun tatsächlich aufgehoben
Inzwischen verlangen auch die Königlich Thailändischen Botschaften in der Schweiz und in Österreich keinen Nachweis eines derart hohen Betrags mehr.

Die Bestimmungen der einzelnen Botschaften/Konsulate zum Stand vom 22.11.2020:
Königlich Thailändische Botschaft Berlin
Königlich Thailändisches Generalkonsulat Frankfurt
Königlich Thailändisches Honorarkonsulat Hamburg
Königlich Thailändisches Generalkonsulat München
Königlich Thailändisches Honorarkonsulat Stuttgart
Königlich Thailändisches Honorarkonsulat Essen
Königlich Thailändische Bern
Königlich Thailändisches Generalkonsulat Basel
Königlich Thailändisches Generalkonsulat Genève
Königlich Thailändische Botschaft Wien
Königlich Thailändisches Konsulat Vorarlberg
Königlich Thailändisches Konsulat Innsbruck
Königlich Thailändisches Konsulat Salzbur
g

Bei den ausgegrauten Links waren keine Informationen zum Thema zu finden.

Verländerung des Ausnahmezustands bis 15.01.2021
Das Centre for Covid-19 Situation Administration, hat die Verlängerung der landesweiten Notfallregeln bis zum 15.01.2021 genehmigt. Dies ist die achte Verlängerung seit der ersten Bekanntgabe des Dekrets im März dieses Jahres. Ein Beschluss zur Verkürzung der Quarantänedauer von 14 Tagen auf 10 Tage wurde verschoben.
NNT NATIONAL NEWS BUREAU OF THAILAND vom 18.11.2020

Regierung stellt 6 Mrd. THB zur Beschaffung von Covid-19-Impfstoff bereit
Damit sollen 26 Millionen Dosen Covid-19-Impfstoff der Firma AstraZeneca reserviert werden.
THE NATION THAILAND vom 18.11.2020

Erneuter Anlauf zur Verkürzung der Quarantänedauer von 14 auf 10 Tage
Das Gesundheitsministerium will dem Zentrum für Covid-19-Situationsverwaltung (CCSA) nächste Woche erneut einen Vorschlag zur Reduzierung der Quarantänedauer von 14 auf 10 Tage vorlegen. Die meisten Infektionen wurden in den ersten 10 Tagen festgestellt und die meisten danach festgestellten Infektionen waren asymptomatisch oder mit milden Symptomen, die ein geringes Übertragungsrisiko hatten. Das Ministerium betont, dass die kürzere Quarantäne nur für Besucher aus Ländern mit geringem Risiko (nicht Deutschland, Österreich, Schweiz) gelten sollte.
Bangkok Post vom 14.11.2020

Update

Ein Beschluss zur Verkürzung der Quarantänedauer von 14 Tagen auf 10 Tage wurde verschoben.
NNT NATIONAL NEWS BUREAU OF THAILAND vom 18.11.2020

Nachweis von 15 000 € für TR-Visum nun scheinbar aufgehoben
Zumindest auf der Wesite der Königlich Thailändischen Botschaft in Berlin ist diese Forderung, anders als noch vor wenigen Tagen, nun nicht mehr aufgeführt.
Königlich Thailändische Botschaft Berlin vom 14.11.2020

Quarantänedauer wird nicht von 14 auf 10 Tage verkürzt
Die Regierung hat ihren Plan, die Quarantäne für die Ankunft in bestimmten Ländern von 14 auf 10 Tage zu verkürzen zurückgestellt.
NNT NATIONAL NEWS BUREAU OF THAILAND vom 11.11.2020

Einreisebestimmungen unter Covid-19
Die Covid-19-Pandemie führt zu Einschränkungen der Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen sind auf der Website der königlich thailändischen Botschaft Berlin zu finden:
Visaarten und erforderliche Unterlagen

Neues Touristenvisum erfordert Kontostand von mindestens 15 000 €
Ab dem 09.11.2020 führt Thailand ein Touristenvisum (TR-Visum ) ein, das wieder Urlaubsreisen dort hin ermöglicht. Weiterhin ist eine 14-tägige Quarantäne in einem (ASQ) Hotel sowie der Nachweis eines aktuellen negativen PCR-Tests erforderlich. Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu 60 Tagen und kann für weitere 30 Tage verlängert werden.
Außerdem müssen Kontoauszüge der letzten sechs Monate vorgelegt werden, die jeweils einen Kontostand von min. 500 000 THB oder 15 000 EUR bzw. 14 000 CHF aufweisen, sowie eine Krankenversicherungspolice mit einer Mindestdeckung von 100 000 USD, die Covid-19 einschließt, aber nicht darauf beschränkt ist.

Da Deutschland, Schweiz sowie Österreich zu den mittleren Risikogebieten gehören, ist die Beantragung des Special Tourist Visa (STV) nicht möglich.

Thailändisches Fremdenverkehrsamt Frankfurt

Weitere Details auf den Webseiten der jeweiligen Botschaften:
Königlich Thailändische Botschaft Berlin
Königlich Thailändische Botschaft Bern
Königlich Thailändische Botschaft Wien

WHO wählt Thailand als Beispiel für eine effektive Behandlung aus
THE NATION THAILAND vom 07.11.2020

Thailand ist weltweit führend bei der Bewältigung der Covid-19-Krise
THE NATION vom 29.07.2020

Covid-19-Versicherung für ausländische Besucher nun online
Das thailändische Office of Insurance Commission ermöglicht es ausländischen Reisenden jetzt, eine COVID-19-Versicherung mit Sitz in Thailand vorab online unter https://covid19.tgia.org/ abzuschließen. Die Versicherungspolice wurde von der thailändischen Regierung genehmigt und kann für die Beantragung eines thailändischen Visums verwendet werden. Der Versicherungsschutz beginnt sofort nach der Ankunft in Thailand. Es besteht keine Notwendigkeit für eine Vorauszahlung bei der Aufnahme in einem privaten Krankenhaus.
TAT NEWS vom 23.10.2020

Langzeit-Touristenvisa
Das Kabinett hat einen Vorschlag zur Erteilung eines speziellen Touristenvisums (STV), für längere touristische Aufenthalte gebilligt. Das Visum soll einen Aufenthalt von 90 Tagen ermöglichen, kann zweimal, um jeweils weitere 90 Tage verlängert werden und ermöglicht so also einen Aufenthalt von insgesamt max. 270 Tagen.
Bangkok Post vom 16.09.2020
THE THAILAND LONGSTAY COMPANY
TAT NEWS vom 16.09.2020
THE NATION THAILAND vom 15.09.2020

Da Deutschland, Schweiz sowie Österreich zu den mittleren Risikogebieten gehören, ist die Beantragung des Special Tourist Visa (STV) nicht möglich.

Offizielles Video zum STV

Interessenten können sich an die thailändische Botschaft oder folgende Visaagentur wenden:
THE THAILAND LONGSTAY COMPANY

Bericht von Expats über die Einreise nach Thailand
Phuket News vom 06.11.2020
Thailand TIP ONLINE vom 20.09.2020
Schönes Thailand vom 16.08.2020 (Deutsch)
The Thaiger vom 16.08.2020 (Englisch)
The Thaiger vom 08.09.2020 (Englisch)

Wirksamkeit der Masken in der Praxis bestätigt
In Springfield (USA) bedienten zwei Friseure, die unwissentlich mit COVID-19 infiziert waren, über 8 Tage insgesamt 139 Kunden, ohne dabei auch nur einen Einzigen anzustecken. Dies wird darauf zurückgeführt, dass sowohl die Friseure, wie auch deren Kundschaft, Gesichtsmasken trugen. Und dies waren sogar nur einfache Stoffmasken.
(CDC) Centers for Disease Control and Prevention vom 14.07.2020

Vorschrift zum Tragen von Gesichtsmasken
Die Vorschrift zum Tragen einer Gesichtsmaske zum Schutz vor COVID-19, die in der Provinz Chonburi erlassen wurde, bleibt weiterhin in Kraft. Eine Zuwiderhandlung kann mit dem Verhängen einer Geldstarfe von bis zu 20 000 Baht geahndet werden.
THE PATTAYA NEWS vom 01.06.2020

Viele anderen Provinzen haben ähnliche Vorschriften erlassen.
Phuket:
THE NATION THAILAND vom 07.04.2020
Samut Sakhon:
sanook vom 02.04.2020

Krankheitsbild von COVID-19
BR24:
COVID-19-Symptom, Verlust des Geruchssinns
NDR (Video):
So verläuft die Erkrankung COVID-19
LUNGENÄRZTE im Netz: Schutz vor Ansteckung
Merkur.de:
Ansteckung beim Bezahlen?
SPIEGEL:
Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

COVID-19 und Impfstoffe
BMBF: Das sollten Sie über Impfstoffe wissen
mdr WISSEN: Können m-RNA-Impfungen zu Mutationen führen?
WIIKIPEDIA: RNA-Impfstoff - DNA-Impfstoff

Informationen der Botschaften zu COVID-19


Deutsche Botschaft Bangkok



Österreichische Botschaft Bangkok



Schweizerische Botschaft in Thailand

Die Schweizerische Botschaft bietet viele Dienstleistungen nun auch online an. In Thailand lebende AuslandsschweizerInnen können nach Anmeldung viele konsularische Angelegenheiten nun auch online erledigen.
Online-Schalter EDA

≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!

© by Heinz Klaus Thiesen | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung